Genau Jetzt – Die Wahrheit des Lords

Der Moment – das grundlegende Problem

Der Augenblick – dies ist das Problem der Menschheit. Denn nahezu niemand versteht, welche Großartigkeit sich hinter diesem kleinen Wort verbirgt. Unser gesamtes Bestreben – in der von uns erschaffenen Zeit, – scheint zu sein, eben diesen Punkt auf unserer Zeitschiene tunlichst zu vermeiden. Tatsächlich ist ein „Sein“ im „Jetzt“ den Allermeisten vollkommen fremd, einfach weil sie es nicht besser wissen. .

Wie simpel …

Bei der Betrachtung dieses Themas tut sich wieder einmal allzu klar auf, wie einfach doch die gesamte Konstruktion ist, die wir leben – und wie unendlich kompliziert wir sie gestaltet haben. Der Augenblick also, ist ein Punkt in unserer Kette von Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft. Du wirst feststellen, betrachtet Du Dich selbst – Dein Ego unterschlägt die Gegenwart.

Egowelt

Das ist vollkommen zwangsläufig. Denn die Bilder, die Gedanken, die Du manifestierst, können von gar nirgends anders woher stammen, als aus Deiner ganz persönlichen Erfahrung, den abgespeicherten Informationen (aus der Vergangenheit) die dann, entsprechend der momentanen Sachlage der Situation und dem Gutdünken Deines manipulierenden Ego, zu dem Bild Deiner ganz individuellen Welt zusammengepuzzelt werden.

Unsichtbar hinter der Angst

Das ist die Grundlage Deines Denkens – das gestaltet Deine Welt. Was vollkommen fehlt – ist das wahre „Jetzt“. Alles im Egodenkssystem ist ausgerichtet, dieses wirkliche „Jetzt“ zu verstecken,zu ignorieren, es zu übertünchen, unsichtbar zu machen, von ihm abzulenken. Als die hervorragendste Verteidigungsschicht dient dabei Angst, erbärmliche Angst.

Erkenntnis ist logisches Verstehen

Denn das wirkliche „Jetzt“ ist ein „Zustand“ , in dem das Ego, mit all seinen Winkelzügen, ganz einfach nicht existiert. Diese „Örtlichkeit“ dieses „Sein“ ist unser Ziel. Dieser Platz, ein Ort ohne Gedanken, ohne Wertung, ist die befreiende Wahrheit. Die Struktur des Ego scheint auf – und wird in ihrer Nichtigkeit ERKANNT. Das ist ganz einfach wirklich LOGISCHES VERSTEHEN, auch, wenn es in sich selbst, jede Logik ins unmöglich Abstrakte verweist.

Wie entkommen?

Wie aber, das ist sicherlich die brennende Frage, die sich jeder stellen wird, ist es möglich, an diesen Ort der Auflösung der Egoidee, den Ort der Harmonie und der Ewigkeit zu gelangen? Nun, die Antwort auf diese in eigentlich aller Augen unlösbaren Frage – denn es ist die letzte Frage nach dem Sinn, nach der Schöpfung, nach der Ewigkeit, den Universen – gibt es eine Antwort, die genauso simpel ist, wie die duale Konstruktion von Vergangenheit, unterschlagener Gegenwart und Zukunft.

Spirituelle Weisheit

Buddha hat die Lösung für dieses Problem schon vor vielen Hunderten von Jahren, lächelnd und gelassen, unter einem Bodhibaum sitzend, in der Herz – Sutra formuliert. Jesus hat es mit demselben Lächeln verkündet, und auch Mohammed, Meister Eckehart, Milarepa, Krishna und Rumi, ja auch Meister Rilke verkünden es, wenn auch für viele all zu kryptisch, in Ihren Schriften. Es ist das „Gelangen“ in die Stille des Herzens.

Die Wahrheit des Lords

Es ist das „Ein Blatt des Lebens, segelnd getrieben vom sanften Hauch der Schöpfung“ – das „Einswerden von Körper und Geist außerhalb des Gesellschaftslärms“ .Diese Verinnerlichung des Eigenen Ichs – im Bewusstsein der liebenden Absolutheit der Schöpfung – sie – wenn Du es nur so möchtest – liegt in jedem Atemzug, den du tust. Das ist die Wahrheit der Erleuchteten, des Lord Buddha. Das bist Du, wie Du schon immer warst.

Bewusstes Atmen

Es geht um ein vollkommen bewusstes, achtsames , aufs Äußerste konzentriertes Ein – und Ausatmen. Indem man geistig, mit aller Kraft der Gedanken, sich mit dem Atem vereint, selber zum Atem wird, den Atem von Anfang bis Ende begleitet, in absoluter Bewusstheit, ausgeblendet jeder Lärm von Gedanken – ist es dem Praktizierenden möglich, wirklich zu LEBEN. Es handelt sich um die Achtsamkeit dem Dasein gegenüber. Dies betrifft bewusstes Handeln ganz genauso. Es entsteht ganzheitlich. Wir sind in der Lage unser „Sein“ im Kosmos zu erkennen.

Tatsächliche Erfahrung

Das ist, anders als viele meinen, eine vollkommen reale Erfahrung. Es passiert. Es ist nicht nur ein Hauch, eine vorübergehende Brise. Erkenntnis ist GANZ. Es ist, als ob Du Dein Leben lang versuchst, „Zwei“ und „Zwei“ zusammen zu zählen. Und plötzlich – nachdem Du Dein Lebtag lang alles Mögliche und Unmögliche unternommen hast, um die Lösung der Gleichung heraus zu finden, (die Zeit wird langsam knapp) verrät Dir jemand, dass die Antwort „Vier“ ist. Verstehst Du?

AHA-Erlebnis

Der vielleicht nicht schönste, aber zutreffendste Ausdruck, er beinhaltet auch die Erleichterung, die Tatsache, dass man die Lösung des Rätsels ohnehin schon immer gewusst hätte, ein Erstaunen also, ist die Begrifflichkeit: AHA-ERLEBNIS. Dies ist ein Begriff, der lebendig wirkt – und das ist die Erkenntnis, die „Erleuchtung“ auch. Es ist nicht wie irgendein abgefahrenes Drogenhigh, es passiert „Jetzt“.

„Es“ passiert tatsächlich

Das meint, dass es „tatsächlich“ passiert, DEIN LEBEN ist involviert. Es ist zu spüren, es ist tatsächlich zu „erfahren“. Ganz real. Als ob Du ein Regal von Ikea zusammenbauen möchtest, und plötzlich findest Du das eine, das fehlende, das passende Verbindungsstück. Da freust Du Dich auch. Ganz REALISTISCH: Du bist erleichtert, erstaunt, dass Du es nicht sofort gesehen hast. Die Erkenntnis ist ganz ähnlich. Nur ein wenig größer.

Fazit

Das meint man, wenn man sagt, das Wort Gottes ist lebendig. Ist Fleisch und Blut. Nichts anderes. Gott sitzt nicht auf einer Wolke und grinst. Er ist dermaßen unter uns – dass wir Eins sind. Du bist das Zentrum aller Universen. Atme Dich in dieses Bewusstsein. Es ist die Wahrheit – in allen Konsequenzen. Im konzentrierten, achtsamen, bewussten, vollkommen verinnerlichten Atmen, findest Du in Deinen kosmischen Körper.

Interessant

Zeit – Das Jetzt ist Vergebung

Bewusstheit – in ein „Jetzt“ fallen lassen?

Grünes Licht

Visited 7 times, 1 visit(s) today

2 Antworten auf „Genau Jetzt – Die Wahrheit des Lords“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: So sorry! Content is protected ...